Folegandros – Milos 29.04.18

Schwimmsteg in Milos

Noch selten haben wir einen so gut organisierten Stadthafen in Griechenland angetroffen. (Abgesehen vom mit alten Moorings verschmutzten Grund)

Auf der Insel Milos arbeiten von den rund 5000 Einwohnern einige in den Bergwerken, so dass die Menschen hier nicht allein vom Tourismus abhängig sind. Es werden verschiedenste Bodenschätzen abgebaut.  Bei der Anreise sehen wir die für diese Insel typischen Häuschen am Meer, welche in Wikipedia erwähnt werden:

„Eine Besonderheit von Milos sind die Syrmata, direkt an der Wasserlinie gebaute Häuser, deren Erdgeschoss im Winter als sicherer Unterstellort für Fischerboote dient. Mit ihren bunten ‚Garagentoren‘ bieten sie einen einmaligen Anblick, vor allem wenn die Syrmata zu kleinen Dörfern wie Klima oder Mandrakia zusammengefasst die Küste säumen.“

Syrmata

Milos, eine Reise wert. Roman und Christian mieten einen Roller und besichtigen die Insel. An verschiedenen Orten halten Sie an und Roman lässt seine Drohne steigen. So entstehen atemberaubende Luftaufnahmen.

Sarakiniko, Milos

 

 

 

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.